Der Weihnachtsbaum. Als ich ein Kind war, kaufte ich meistens am Morgen des 24.12 zusammen mit meinem Vater ein Weihnachtsbaum. Einmal sind wir auch ein oder zwei Tage vor Weinnachten mit meinen Eltern, in den Taunus gefahren, dort gab es eine Aktion, wo man den Weihnachtsbaum selber sägen konnte.

Als ich dann größer wurde, taten mir die Weihnachtsbaume leid. Also habe ich meine Eltern gebeten darauf zu verzichten. Meine Eltern sagten jedoch zu Weihnachten gehört auch ein Weihnachtsbaum.

weihnachtsbaum-b-700

Also habe ich vorgeschlagen einen im Topf zu kaufen, und dann gleich nach Weihnachten auf den Balkon zu stellen. Somit haben wir von da an, den gleichen Weihnachtsbaum viermal verwendet. Als dieser dann zu groß wurde, haben wir diesen im Taunus in die freie Natur gepflanzt.

Es ist gegenüber den Bäumen wesentlich verantwortungsvoller und spart zu dem auch noch Geld!

Jeder der Achtung vor dem Leben hat, sollte das genau so machen...!!!

PS: Mittlerweile wird von mir kein Weihnachten mehr gefeiert, von daher brauche ich auch keinen Baum. Das Einzige ist, das ich am Weihnachtstag, mir einen veganen Vesttagsbraten (Wheaty) gönne.