Das geistige energetische Heilen bietet hochwertige und umfangreiche Alternativen zur Schulmedizin und ist eine ganzheitliche sanfte Methode der Heilung die selbst noch Erfolge verbucht, wo die Schulmedizin versagt – ganz ohne Nebenwirkungen.

Geistig weil es über die geistig ebenen funktioniert, wie zum Beispiel über Affirmationen, Meditationen oder Seelensprache. Energetisch weil Heilenergien per Handauflegen oder Fernheilung übertragen werden.

Heilung ist nicht einfach nur die Beseitigung von Krankheiten beziehungsweise von Symptomen, wie dies in der Schulmedizin üblich ist, sondern die Beseitigung der Ursachen, und zwar auf allen Ebenen wie Körper – Seele – Geist.

Die Ursache für Krankheiten liegt in unseren Gedanken, Gefühlen, Gewohnheiten und Erfahrungen in diesem und früheren Leben, denn in uns ist alles gespeichert was wir je erlebt haben, ob nun bewusst oder unbewusst.

Sehr wichtig dabei ist das die Bedingungslose LIEBE immer im Vordergrund, und somit die stärkste Heilkraft überhaupt ist, die es gibt. Es ist die höchst schwingende Kraft und auch das oberste kosmische Gesetz – grade im jetzt beginnenden Wassermannzeitalter ist Geistheilung ohne LIEBE undenkbar.

In der Geistheilung werden zahlreiche und umfangreiche Methoden zur Diagnose eingesetzt wie zum Beispiel Hellfühlen, Hellsehen, Röntgenblick, Tensor und Pendelarbeit sowie Aura- und Chakrensichtigkeit.

Das Gleiche gilt auch für die Heilung, im Vordergrund steht meistens die Energiearbeit. Die Wissenschaft hat inzwischen bewiesen, dass wir und alle Materie aus unterschiedlichen Schwingungen/Energien bestehen. In der Geistheilung werden negative – Kranke, niedrig schwingende Energien genommen und Positive – hoch schwingende Energien gegeben. Somit wird der ursprüngliche Gesunde zustand energetisch wiederhergestellt – was sich dann im Körper manifestiert.

Meistens sind Heiler nur Kanal und geben diese Bioenergie weiter – vergleichbar mit einer Wasserleitung, durch die das Wasser ihren Bestimmungsort erreicht. Es gibt aber auch Heiler, die ihre eignen Energien weitergeben – was allerdings seltener vorkommt.

Bei der Energiearbeit kommen auch Farben zum Einsatz, da jede Farbe eine andere Schwingung/Energie aufweist – werden auch unterschiedliche Wirkungen erzielt – jede Farbe hat somit ihre eigene Eigenschaft – daher ist der gezielte Einsatz möglich.

Es gibt auch viele andere Techniken, eine oft angewendete ist das Endmaterialisieren und das Materialisieren durch diese Techniken sind zum Beispiel auch Beinlängenkorrekturen möglich. Es gibt Menschen, bei denen das eine Bein länger ist als das andere (von Geburt an) – somit ist es möglich das kürzere Bein zu verlängern, um bei beiden Beinen den gleichen Zustand hervorzurufen – was den gestammelten Knochen und Körperbau in seine Ursprünglichkeit versetzt – so wie es sein sollte.

Wichtig ist darauf hinzuweisen das der Begriff Geistheilung im Wesentlichen ein Überbegriff ist und im Allgemeinen die Energiearbeit und Lichtarbeit beschreibt, in der fortgeschrittenen Geistheilung arbeiten die meisten Heiler und natürlich auch Heilerinnen mit sogenannten Geistesführern und Geisteswesen zusammen.

Zum Beispiel gibt es auch geistchirurgische Eingriffe, diese werden bei vollem Bewusstsein des Patienten durchgeführt und dauern im Gegensatz zu schulmedizinischen Operationen nur wenige Minuten. Diese Eingriffe werden ohne Desinfektion, Narkose, Schmerzen und mit wenig Blutverlust durchgeführt – für die Desinfektion und zum Beispiel die Narkose sorgen dann die Geistesführer und Geisteswesen. Inwieweit ein psychokinetischer Schnitt durch die Willenskraft des Heilers oder durch einen Geistesführer oder Geisteswesen erfolgt ist noch nicht eindeutig geklärt – mit Sicherheit ist beides möglich …!!!

Diese Geistesführer und Geisteswesen sind oft ein wesentlicher Bestandteil in der Geistheilung, grade auch in der Diagnose. Im Übrigen und das ist auch sehr wichtig braucht der Patient nicht an die (Geist) – Heilung zu glauben – diese funktioniert auch ohne – da aber auch der Glaube Berge versetzen kann – ist Glaube und Hoffnung an Heilung ein wichtiger Schritt zur Heilung.