Als gesundheitsorientierter Mensch sollten Süßigkeiten vermieden werden, aber selbst ein überwiegend rohkost-veganer wie ich, verzichtet nicht ganz auf Süßigkeiten, hier eine kleine Empfehlung von weitgehend gesunden und selbstverständlich veganen Süßigkeiten.

rrddrac-700

Rice & Rice - Dessert di Riso al Cacao ist ein Pudding welcher rein pflanzlich hergestellt wird und zudem einer der wenig veganen Puddinge ist, der ohne Soja hergestellt ist. Er hat auch die Konsistenz wie ich echten Pudding mag und der Geschmack ist einzigartig. Erhältlich in kakao, karamell und vanille bei Alnatura oder Veganz.

vegane-gummibaerchen-700

Vegane Gummibärchen ohne Gelatine, von denen es mittlerweile einige Sorten gibt, habe ich schon ein paarmal bei Veganz gekauft. Jedoch versuche ich vegane Gummibärchen aufgrund des hohen Zuckergehalts gänzlich zu meiden.


Meine nächsten drei Empfehlungen habe ich auf dem Vegan-Vegetarischen-Sommerfest in Berlin kennengelernt. 

rohkao-700

Roh-Kao ist ein Deutscher Vertrieb von „gesunder“ Schokolade, welche in rohköstlicher als auch herkömmlich hergestellten Variationen zu bekommen ist. Beide Schokoladenvarianten sind ohne Zuckerzusätze hergestellt, sondern nur mit getrockneten Früchten gesüßt. Die Produkte sind auf dem Berliner Wochenmarkt am Kollwitzplatz, bei Veranstaltungen oder im Internet Shop erhältlich.

Link: http://www.rohkao.de

ombar-700

Ombar würde ich wie folgt beschreiben: Klein, teuer und sehr lecker. Es gibt verschiedene Sorten von Ombar – Rohkostschokoladen welche im Rohkostverfahren unter 42° hergestellt werden. Gesüßt werden die Ombar – Rohkostschokoladen mit Gula Java (Kokosblütenzucker). Ich habe diese beim Vegan-Vegetarischen-Sommerfest in Berlin gekauft und bei Veganz. Ansonsten gibt es Ombar selbstverständlich im Internet.

Link: http://ombar.co.uk

beond-700

Beond Acai-Beeren Rohkostriegel habe ich ebenfalls auf dem Vegan-Vegetarischen-Sommerfest in Berlin kennengelernt, und auch hier stimmt meine Beschreibung von oben: klein, teuer und sehr lecker! Auch hier gibt es verschiedene Sorten und auch diese werden im Rohkostverfahren unter 42° hergestellt. Ich habe diese beim Vegan-Vegetarischen-Sommerfest in Berlin gekauft und bei Veganz. Ansonsten gibt es Ombar selbstverständlich im Internet.

IMG 1867 B 1 700

Die Original Neapolitaner Schnitten habe ich in der Weihnachtszeit 2015 kennengelernt. Ich habe diese bei Veganz in Frankfurt entdeckt. Zu kaufen gibt es die Original Neapolitaner Schnitten auch bei Kaiser's und / oder Real.

Link: http://www.manner.com/de/original-neapolitaner-schnitten

Abschließend noch zwei Links zu Listen mit veganen Süßigkeiten: