"Du sollst nicht töten, sagte der Pfarrer und biss in sein Steak."

 

Nach einigen einschneidenden Erlebnissen hatte ich die Entscheidung getroffen, dass ich in Zukunft als Selbstversorger auf dem Land leben möchte. Kurz danach gab es im Fernsehen einen Bericht, über eine junge Familie, die von der Stadt aufs Land gezogen ist. Diese Familie kaufte zwei kleine Schweine, mästete diese und liess diese, nach dem die Schweine groß waren, auf einem Schlachthof schlachten und verarbeitete daraufhin das Fleisch.

Bei einem darauf folgenden Gespräch mit meiner Mutter, über diesen Fernsehbericht, kam die Frage, ob ich so was auch könnte, worauf ich sagte, Nein ich kann kein Tier, was ich großgezogen habe Essen, geschweige es überhaupt zu töten!

Ich setzte mich in den nachfolgenden Wochen damit noch mehr auseinander, also ich kann kein Tier töten, aber ich lasse es andere machen. Es ist moralisch kein Unterschied, ob ich selber Tiere töte oder die Tiere von anderen für mich töten lasse. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen kein Fleisch mehr zu essen.

schwein-700

Einige Wochen später war auf der Frankfurter Zeil ein Infostand mit einem großen Schwein (GrunzMobil / Albert Schweitzer Stiftung). Auf dem Schwein war geschrieben: „Heute vegetarisch Essen – der Gesundheit, den Tieren, der Umwelt zuliebe“, und bei diesem Infostand kam ich mit einem Veganer ins Gespräch, worauf ich mich noch mehr informiert habe.

Daher habe ich dann auch bei mir Zuhause in der Küche auf Tierfleisch, Tiermilch und Eier verzichtet. Es kam jedoch vor, daß ich in sehr seltenen Ausnahmen mir Gerichte mit Käse oder mal im Sommer ein Milcheis gönnte.

Nach über einem Jahr, im Frühsommer 2014 habe ich mich noch viel intensiver mit der Gesundheit und der Ernährung beschäftigt. Ich habe sechs Bücher von vier Autoren gelesen, und darüber hinaus auch im Internet nachgeforscht. Alle vier Autoren haben verschiedene Krankheiten beschrieben und wie diese mit einer Umstellung der Ernährung ausgeheilt werden können.

Die überwiegend in der Deutschen - Gesellschaft übliche Nahrung ist absolut ungesund, und für die meisten der sogenannten Zivilisationskrankheiten verantwortlich. Daher habe ich meine Ernährung auf strikt Vegan -> und weitgehend auf vegane Rohkost umgestellt.