Seit mittlerweile vielen Jahren beschäftige ich mich mit Kolloidales Silber, deshalb hier nun mein neuer vollkommen überarbeiteter Erfahrungsbericht. Kolloidales Silber, welches ich nachfolgend mit KS abkürze, ist ein kleines Wundermittel. Hier nun mein Fazit:

KS kann schnell und einfach bei Bedarf selber hergestellt werden. Ich verwende es um Lebensmittel länger haltbar zu machen. Zur Desinfektion von Wunden und Behandlung. Zur Behandlung von Augen (Bindehautentzündungen). Bei gesundheitlichen Problemen (innere Anwendung). Bei mir selber, bei Haustieren oder als Geschenk bei und für Freunde. Eine sehr zuverlässige Wirkung konnte bei allen Anwendungen beobachtet werden.

Es handelt sich hier um ein sehr umfangreiches Themengebiet. Gerade als Neuling kann man viele Fehler machen, insbesondere im Internet zu wenig Fertiges bestellen und zu geringen Dosierungsangaben vertrauen.

Vorweg noch ein wichtiger Hinweis. Im Internet ist oft von einer sogenannten Argyrie zu lesen. Hierbei handelt es sich um eine irreparable Verfärbung der Haut (blaugrauer Haut). Bei normalem verantwortungsbewussten Gebrauch von KS ist keine Argyrie zu erwarten.

Argyrie ist bis jetzt nur bei unsachgemäßen Gebrauch (extreme tägliche Überdosierung) oder bereits vorhandenen – erheblichen - Nierenschäden aufgetreten.

Bei sachgemäßer Anwendung von KS ist eine Argyrie weitgehend ausgeschlossen.

Prinzipiell wird KS ausschließlich mit destilliert Wasser in der Elektrolyse hergestellt. Die Verwendung von anderem Wasser kann zur Bildung von schädlichen Silbersalzen führen und muss unbedingt ausgeschlossen werden. Ebenfalls ist KS pur anzuwenden und darf nicht verdünnt werden. KS darf nicht mit metallischen Gegenständen in Berührung kommen also zum Beispiel Gefäße oder Löffel.

Nachfolgend zwei Links mit Informationen über destilliert Wasser. Destilliert das Wasser mit der Bezeichnung VDE 0510, kann ebenfalls verwendet werden.